Aufgetischt! 16.10. | 18:00 im Ökohaus

Veganer StammtischGEMA und GEZ muss jede*r von Euch direkt oder indirekt bezahlen, zusätzliche Streaming Angebote wie Spotify, Netflix boomen und gesperrte Videos bei Youtube werden irgendwo in der digitalen Grauzone geschaut.
Es liegt auf der Hand: Das aktuelle Urheberrecht passt nicht mehr zu dieser neuen Art von Medienkonsum.
So wird der Ruf nach einer Aktualisierung oder gar der gänzlichen Abschaffung des Urheberrechts immer lauter und die Frage kommt auf, ob eine zentrale Kulturflatrate nicht viel einfacher wäre und besser für eine faire Bezahlung der Künster*innen garantieren könnte als der derzeitige Misch Masch.
Vor allem die GEMA Vermutung gilt in breiten Kreisen als nicht mehr vertretbar: Die Großen profitieren und bevormunden die weniger berühmten Künstler*innen, selbst die, die ihre Arbeit unter freie Lizenzen stellen.

Frisch aus der Sommerpause wollen wir zusammen mit Euch und Referent*innen des Rostocker Nachtlebens die Tücken des Urheberrechts beleuchten und Alternativen kennenlernen. Im Anschluss kochen wir lecker und vegan zusammen, außerdem freuen uns auf neue Gesichter!

Es gibt auch eine FB Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook