Ahoi Campus!

Am 9. Oktober, 8 Uhr traf sich hochmotiviert doch noch totmüde die GHG Rostock an der Kreisgeschäftsstelle um noch Flyer auszudrucken und den grünen Bären zum Ulmencampus zu schleppen. Leute auf dem Weg schmunzelten über das flauschige Monster, welches auf dem Campus auch gerne mit dem neuen Maskottchen (das grüne Ungeheuer) des AStAs verwechselt wurde. Das Zelt stand bereit und wir nahmen unseren Platz ein zwischen der DIG Rostock, Bunt statt Braun und anderen Interessensgruppen. Der Strom war bald da und das Kaffeekochen lief auf Hochtouren, denn kalt ist der Herbst und Kaffee für lau lockte einige Studierende an unseren Tisch. Kekse und selbstgebackene Muffins gingen auch ganz gut weg und schnell verging die Zeit. Doch draußen wütete der Sturm. Das Zelt hielt tapfer bis 14 Uhr ungefähr durch, flog dann jedoch über unseren Köpfen hinweg. Es ist niemanden etwas passiert und dieses Malheur stand einem erfolgreichen Campustag auch nicht im Wege.

Vielen Dank an die GHG Rostock, den ASta und die Studierenden dafür, dass der Campustag so gut verlaufen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook